onvista bank Testbericht ✅ und unsere Erfahrungen 2017

onvista bank Erfahrungen

onvista bank Erfahrungen

Die onvista Bank bietet seinen Kunden den Handel zum Festpreis per Flatrate und wirbt explizit damit, keine Negativzinsen zu berechnen. Das verschafft der onvista Bank einen klaren Vorteil gegenüber anderen Brokern.

OnVista Bank Erfahrungen im Detail

Das Team der etablierten onvista Bank bezeichnet sich selbst als einen Broker der ersten Stunde. Gegründet wurde das Unternehmen nämlich bereits im Jahre 1997 unter dem Label „Fimantex“, ehe es nach diversen Umstrukturierungen dann schließlich ab dem Jahre 2003 als „Fimantex by Boursorama“ firmierte.

Heute kann der Broker onvista bank bereits auf insgesamt 15 Jahre erfolgreicher Finanztätigkeit verweisen. Der Broker onvista Bank gehörte bis Mitte 2017 zur Boursorama S.A.

Inzwischen wurde die OnVista AG von der comdirect bank AG gekauft und ist als eigenständige Marke weiter im Bereich Brokerage vertreten. Der Hauptsitz der onvista Bank befindet sich im deutschen Finanzzentrum Frankfurt am Main. Im Brokervergleich belegt die onvista Bank die besten Plätze im Bereich Aktienhandel per Flatrate.

Gehandelt werden durch den Broker onvista bank die Finanzprodukte:

  • Aktien
  • Optionsscheine und Zertifikate
  • Fonds
  • CFDs
  • Futures & Optionen
  • Sparpläne
  • Wertpapierkredite
  • Intraday-Kredite.

Als Handelsplätze stehen beim Broker onvista Bank den Kunden zur Verfügung:

  • der außerbörsliche Direkthandel
  • der börsliche Handel
  • der Eurex-Handel
  • diverse Ordertypen.
OnVista Bank-Außerbörslicher Handel

OnVista Bank-Außerbörslicher Handel (Bildquelle: onvista-bank.de)

Die nutzbaren Trading Tools sind beim Broker onvista Bank:

  • der Telefonhandel
  • das Webtrading
  • das mobile Webtrading
  • die Handelssoftware GTS.

Die Regulierung der onvista bank erfolgt durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Ferner ist das Unternehmen dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen.

Der Broker OnVista Bank: Tradition paart sich mit Kompetenz

Das Handelsangebot der onvista bank umfasst im Überblick Aktien, Fonds, ETFs, Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine, Futures, Optionen und CFDs.

Aktien

Alle Trader, die Kunde beim Broker onvista bank sind, erlangen hiermit den Zugang zu allen wichtigen deutschen und auch internationalen Handelsplätzen. Alle deutschen Aktien werden über XETRA und an den wichtigsten sogenannten Präsenzbörsen gehandelt. Der außerbörsliche Direkthandel von Aktien erfolgt beim Broker onvista bank über die Partner Lang & Schwarz sowie über die Commerzbank. Zertifikate werden über eine Vielzahl an Handelspartnern zu attraktiven Konditionen gekauft und verkauft.

Ausländische Aktien können beim Broker onvista bank direkt aus einem Konto heraus an den Börsen der USA, Kanadas, Skandinaviens und in London gehandelt werden. Ein separates Währungskonto wird hierzu nicht benötigt. Der US-Handel erfolgt dabei über die Börsen NYSE, NASDAQ und AMEX. Gehandelt wird ebenfalls an den Börsen in Kanada, in Großbritannien, in Schweden, in Norwegen, in Dänemark und in Finnland. Die Abrechnung erfolgt dabei stets in Euro. Realtimekurse können selbstverständlich auch für die USA und für Kanada gebucht werden und stehen auch für die deutschen Börsenplätze bereit.

OnVista Bank-Aktien

OnVista Bank-Aktien (Bildquelle: onvista-bank.de)

Fonds

Bei der onvista bank können dauerhaft alle Fonds ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden. Fast alle der annähernd 9.000 in der Bundesrepublik Deutschland zugelassenen Fonds sind über den Broker onvista bank handelbar. Ausgabeaufschläge werden nicht berechnet.

Stattdessen werden vielmehr günstige Orderprovisionen für Kauf- und Verkaufsorders über unterschiedlicher FreeBuy-Depots angeboten. Unter Einsatz von sogenannten FreeBuys können bei der OnVista Bank sogar Fonds für 0 € Orderprovision erworben werden. Das Gleiche gilt für die neu im Angebot des Brokers befindlichen ETF- und ETC-Sparpläne.

Optionsscheine und Zertifikate

Optionsscheine und Zertifikate werden bei der onvista Bank börslich und auch außerbörslich mit vielen Emittenten gehandelt. Als professionelle Unterstützung dient hierbei die Handelssoftware GTS.

Hierbei werden durch den Broker die Erfolgsfaktoren der Realtime-Kurse in Echtzeit und der Unterstützung bei der Wahl der jeweils richtigen Produkte ebenso angeboten, wie auch Flexibilität, der optimale Handelszeitpunkt und vor allem Schnelligkeit. Alle am deutschen Markt angebotenen Zertifikate und Optionsscheine können außerbörslich und direkt oder auch börslich in Frankfurt am Main oder in Stuttgart gehandelt werden.

Die Handelsplattformen des Brokers onvista bank

Als moderne Handelsplattformen stellt der Broker onvista bank seinen Tradern den Telefonhandel, das Webtrading, das mobile Webtrading und die professionelle Handelssoftware GTS zur Verfügung.

OnVista Bank-Handelsplattformen

OnVista Bank-Handelsplattformen (Bildquelle: onvista-bank.de)

Börsenhandel mit dem Telefon

Per Telefon oder Handy können börsentäglich innerhalb eines Zeitfensters von jeweils 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr Aktien, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, ETFs, Investmentfonds und Futures sowie Optionen durch den Trader gehandelt werden. Der Handel per Telefon ist zwar für den aktiven Trader nicht mehr zeitgemäß, aber die Ergänzung des Online-Tradings um diese Option ist z.B. bei einem Internetausfall sehr Vorteilhaft.

Webtrading

Orders werden an den Börsenplätzen XETRA, Tradegate Exchange, Quotrix, Eurex sowie über alle deutschen Regionalbörsen platziert. Ferner über Nasdaq, NYSE und Amex. Die im Direkthandel via Webtrading des Brokers OnVista Bank handelbare Produktpalette umfasst hierbei Fonds, ETFs, Aktien, Optionsscheine und Zertifikate.

Der kontinuierliche Einblick in die Postbox wird ebenso gewährleistet, wie die Durchführbarkeit von Online-Überweisungen und die Verwaltung von Sparplänen. Eine besonders schnelle Reaktion auf Marktbewegungen wird beim Webtrading der onvista bank durch die Anzeige von Realtime-Kursen, die Darstellung des unmittelbaren Handelsgeschäftes im Echtzeit-Modus und durch die Option zur Einrichtung einer Watchlist ermöglicht.

Mobiles Webtrading

Die onvista Bank hat ihr Webtrading eigens für die Nutzung via Smartphone des Traders optimiert und aufgewertet. Hierbei können per Smartphone oder auch via Tablet Wertpapiere aller verfügbaren Handelsplätze gekauft oder auch verkauft werden. Das jederzeit zugängliche Orderbuch ermöglicht eine zentrale Übersicht über alle Wertpapier-Orders im gewählten Zeitraum. Eine Depotübersicht widerum ermöglicht den schnellen Überblick über das individuelle aktuell vorhandene Portfolio. Neuerdings kann sogar mobil eine sogenannte Finanzübersicht angerufen werden, die alle wichtigen Kennzahlen enthält.

Die Handelssoftware GTS

Die Handelssoftware GTS steht für das Global Trading System der onvista bank und ist bereits seit dem Jahre 1998 verfügbar. Hiermit kann praktisch vollkommen browserunabhängig der elektronische Börsenhandel erfolgen. Die Aktualisierung aller Realtime-Kurse erfolgt in Sekundenschnelle. Individuelle Zusatzmodule können bei Bedarf hinzu gebucht werden.

Die Gebührenstruktur überzeugt insbesondere beim Flatrate Modell

Gebührenstruktur und Konditionen lassen sich beim Broker onvista Bank untergliedern in:

  • Preise für das Produkt FreeBuy-Depot
  • Preisverzeichnis 5-EUR-Festpreis
  • Preisverzeichnis CFD-Handel
  • Börsengebühren.
OnVista Bank-Konditionen

OnVista Bank-Konditionen (Bildquelle: onvista-bank.de)

Das Free-Buy Depot hat folgende Konditionen

In Abhängigkeit vom durchschnittlichen Mindestguthaben des jeweiligen Vormonats werden folgende FreeBuy's seitens der onvista bank angeboten:

  • Paket S mit 2.000 € Guthaben: 1 FreeBuy pro Monat
  • Paket M mit 3.000 € Guthaben: 2 FreeBuys pro Monat
  • Paket L mit 5.000 € Guthaben: 4 FreeBuys pro Monat
  • Paket XL mit 10.000 € Guthaben: 6 FreeBuys pro Monat
  • Paket XXL mit 25.000 € Guthaben: 10 FreeBuys pro Monat.

Unabhängig von FreeBuys beträgt der Grundpreis pro Order jeweils 5,99 € pro Order, zuzüglich 0,23 % Orderprovision.

Konditionen für das 5-EUR-Festpreis

Beim Wertpapierhandel in Deutschland beträgt der Preis pro Order grundsätzlich 5 €. Beim Wertpapierhandel in den USA werden 10 € pro Order fällig, beim Wertpapierhandel im sonstigen Ausland 25 € je Order. Ähnlich wie bei flatex, ist also auch bei der onvista bank ein Flatrate Preismodell verfügbar. Andere Anbieter wie der Sparkassen-Broker bieten bislang kein Flatrate-Modell.

Preise für den CFD-Handel

Die Kontoführung eines CFD-Kontos ist für den Trader grundsätzlich kostenfrei. Eine Ersteinzahlung oder Mindesteinzahlung zur Nutzung der Handelsplattform ist nicht erforderlich. Ebenso wenig wird ein Mindestguthaben zur Teilnahme am CFD-Handel durch den Broker onvista bank verlangt. Die komplette Abwicklung aller CFD-Käufe und CFD-Verkäufe ist kostenfrei. Die Nutzung der CFD-Handelsplattform ist gratis. Die Erteilung, Änderung, Streichung eines Limits in einer Handelsplattform sind ebenso kostenfrei.

OnVista Bank-CFDs

OnVista Bank-CFDs (Bildquelle: onvista-bank.de)

Börsengebühren

Je nach Börsenplatz werden durch den Broker onvista Bank unterschiedliche Börsengebühren erhoben.

Das Weiterbildungsangebot umfasst unter anderem eine Online-Akademie

Im Rahmen ihrer Weiterbildungsmaßnahmen bietet die onvista bank ihre Euro Akademie zum Online Aktien Traden lernen an. Hierbei handelt es sich um eine ausschließlich onlinebasierte Weiterbildungsplattform, die differenzierte Lernangebote im Bereich der Finanzen und des Tradings für die Kunden der onvista bank bereithält.

  • Kapitel 1: Die Grundlagen der Börse​
  • Kapitel 2: Die Wertpapiere
  • Kapitel 3: Der Handel
  • Kapitel 4: Das Investment.

Die Absicherung der Kundengelder und Regulierung können bei der onvista bank klar punkten

Die onvista bank wird durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert und ist außerdem freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dadurch sind die Einlagen der Kunden bis zu einem Betrag von maximal 100.000 Euro geschützt.

Die Kontoeröffnung beim Broker OnVista Bank

Die Kontoeröffnung ist bequem online von zu Hause aus möglich. Eine Mindestseinzahlung ist derzeit nicht erforderlich. Bonuszahlungen für Neukunden gibt es beim Broker onvista bank nicht, dafür aber, in Anhängigkeit von der durchschnittlichen Höhe eines Guthabens, sogenannte FreeBuys, also Orders, auf welche keine Gebühren oder Provisionen durch den Broker erhoben werden.

onvista bank Website

onvista bank Website

Der Kundenservice der onvista Bank

Der Kundenservice des Brokers onvista bank gilt als herausragend. Er kann per Telefon, per Fax und auch per E-Mail kontaktiert werden. Aber auch per Post kann der Kundenservice des Brokers onvista Bank in Anspruch genommen werden.

Es gibt unterschiedliche Hotlines beim Support, getrennt in Interessentenservice, Kundenservice, Telefonischen Wertpapierhandel und den GTS-Service (Handelssoftware).

Die Webseite der onvista bank

Die Webseite der onvista Bank macht einen äußerst professionellen Eindruck. Das Design ist ansprechend und die Menüführung insgesamt selbsterklärend. Der FAQ-Bereich ist gut ausgebaut und ermöglicht bereits die Klärung der wichtigsten Standard-Anfragen. Die Usability der Site ist so ansprechend und stimmig, dass sich auch Anfänger und Neulinge sehr gut zurecht finden.

Die Auszeichnungen

Im Jahre 2016 belegte die onvista bank bereits zum siebenten Mal in Folge den 1. Platz beim großen Onlinebroker-Test des Fachblatts „Euro am Sonntag“.


Das Fazit unserer onvista bank Erfahrungen

Die Kunden der onvista bank profitieren von mehr als 15-jähringen Brokerage-Erfahrung, den preiswerten Kontomodellen mit top Handelskonditionen (Flatrate) und der Möglichkeit teils kostenfrei traden zu können (FreeBuy's). Außerdem ermöglicht die onvista bank seinen Kunden den Direkthandel über professionelle Handelssysteme oder alternativ per Webinterface, Telefon und App.

Der Kundenservice gilt als herausragend und auch die Übernahme der OnVista AG durch die comdirect bank AG im Jahr 2017 schafft zusätzliches Vertrauen. Bei der OnVista Bank ist jeder Anleger gut aufgehoben, der sehr viel Wert auf guten Service legt, die Gebühren möglichst gering halten möchte und hauptsächlich in Deutschland Wertpapiere kaufen und verkaufen möchte.

Top Argumente für OnVista Bank

  • Seit  mehr als 15 Jahren am Finanzmarkt etabliert
  • Top Konditionen zu günstigen Preisen
  • Direkthandel über professionelle Handelssysteme möglich
  • Herausragender Kundenservice
  • Sehr gute Regulierung und Firmensitz in Deutschland

Name des Brokers:

onvista bank

Postanschrift:

Wildunger Str. 6a
60487 Frankfurt am Main

Telefon:

+49 (0) 69 7107 - 500

Website:

https://www.onvista-bank.de

Handelbare Produkte:

Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Fonds, CFD, Futures, Optionen, Sparpläne